Soft Skills

Was haben der Geräte-Anbieter Stihl und Gartenzwerge miteinander zu schaffen? Diese Frage amüsierte mich heute beim Blick auf eine neue Werbeoffensive des Waiblinger Motoristen-Anbieters.

Schnittstellen, so kam es mir spontan in den Sinn, dürfte es, rein räumlich, tatsächlich auch im wörtlichen Sinne geben. So darf man davon ausgehen, dass unter denen, die – jedenfalls in ihrer Freizeit – gerne mal zur Kettensäge greifen, etliche Gartenbesitzer sind, die es gemütlich mögen. Mit einem Kaminfeuer aus selbst aufgearbeitetem Holz zum Beispiel. Oder aber eben jenen niedlichen kleinen Phantasie-Gestalten mit Bart und Zipfelmütze im Beet, die wie kein anderes Deko-Utensil für typisch deutsche Outdoor-Gemütlichkeit stehen. So gesehen: passt.

Für meinen ersten Geschmack etwas zu soft kam dann aber doch das Ansinnen hinter der Reklame daher. Werbung machen wollte diese nämlich für ein neues Angebot. Ab sofort können Stihl-Fans in Waiblingen über einen Online-Shop nicht nur motorisiertes Männerspielzeug ordern, sondern neben Bekleidung wie Outdoor-Jacken, lässigen Hoodies und modischen T-Shirts auch vielfältige Accessoires und „nützliche Helfer für unterwegs“ – von der Power Bank über die Hängematte bis hin zur Armbanduhr oder aber dem Gartenzwerg. Mit Arbeitshose, Karohemd, Hosenträgern, obligatorischer Zipfelmütze und Miniatur-Stihl-Motorsäge im Anschlag gehöre der rund 20 cm große Wichtel „in jeden Vorgarten“, heißt es aus Waiblingen. Adressieren will man mit dem neuen Angebot neben echten Stihl-Kunden unter anderem „Outdoor-Enthusiasten“ und „trendaffine Großstädter“, die fortan in Themenwelten wie STIHL Fan, TIMBERSPORTS, Wild Kids, Nature, Urban und Heritage shoppen sollen.

Mein Gott, shoppen! Schnickschnack! Jetzt fällt wohl auch unter Hartgesottenen die letzte Männerdomäne, der letzte Rest von Abenteuer und Krawumm im Garten. Wichtel statt Spaltkeil, Zweitaktgemisch und Späne! Nicht traurig sein Jungs, es gibt da einen der euch versteht. Ihr findet ihn, im Vorgarten

Katharina Onusseit

Please follow and like us: